Wirksam ohne Wirkstoff?

Homöopathie und der Placebo-Effekt

Vortrag von Prof. Dr. Edzard Ernst

edzard_ernst2
Donnerstag, 23. Oktober 2014 · 19:30 Uhr · Saalbau Gallus, Seminarraum 3 · Frankenallee 111 · 60326 Frankfurt/Main
+
Freitag, 24. Oktober 2014 · 19:00 Uhr · Alte Mensa, linke Aula · Johann-Joachim-Becherweg 5 · 55128 Mainz
+
Samstag, 25. Oktober 2014 ·  20:00 Uhr · Stadtbücherei Heidelberg · Postraße · 69115 Heidelberg

Kaum ein Bereich der Medizin ist mit so vielen Kontroversen belastet wie die Homöopathie. Vor rund 200 Jahren formulierte Samuel Hahnemann ihre Grundsätze, die bis heute von Homöopathen dogmatisch befolgt werden.  Der Vortrag erklärt, was Homöopathie ist und was die Datenlage hierzu aufzeigt.

Speziell wird zu der Wirksamkeit homöopathischer Mittel und den Risiken der Homöopathie Stellung genommen. Schließlich wird auf das Thema „Placebo“ eingegangen und untersucht, ob eine Behandlung mit reinen Placebos im Interesse des Patienten sein kann.

—> Diese Veranstaltung auf Facebook

—> Plakat/Flyer zum selbst drucken

Eintritt: 8 EUR (6 EUR ermäßigter Eintritt für Mitglieder von gbs, HVD, GWUP)


Über Edzard Ernst

Prof. Dr. Edzard Ernst, Jg. 1948, wurde in Wiesbaden geboren und hat in München Medizin studiert. Als junger Arzt arbeitete er in einem homöopathischen Krankenhaus und lernte so Homöopathie. Seit 1993 beforscht er die Homöopathie an der Universität Exeter in England. Seine Forschungsergebnisse haben ihn zu einem der prominentesten Kritiker der Homöopathie werden lassen.

—> Artikel in der Wikipedia

—> Die Website von Edzard Ernst

—> Weitere Links zu Edzard Ernst


Veranstalter

—> Veranstaltungs-Flyer der säkularen Humanisten Rhein-Neckar für das 2. Halbjahr 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA Image
Play CAPTCHA Audio
Reload Image

#content